Showing 50 of 86 results with topics: Climate Protection

  • Junges Engagement von Bildung trifft Entwicklung in Baden-Württemberg
  • Freiwilligendienst per Segelschiff in Mexico
  • Wandel-Campus
  • Water of the Future - Tools for Change
  • Wandel-Campus Planung 2021
  • Regiogruppe Freiburg
  • Bildungskoffer - Ernährung und Nachhaltigkeit
  • Kochschulungen 2021
  • Ehemalige Freiwillige
  • Viktoria
  • Julienne
  • Kochschulung August 2021
  • Babett Rampke Einladung: Transformativer Dialog durch TheaterDie Jugendsektion am Goetheanum möchte junge Menschen einladen zu einer einwöchigen Theatererfahrung **Frage! Begegne! Spiel!** Das Programm findet vom **11. bis 17. Oktober 2021 am Goetheanum** (Dornach/Schweiz) statt. **Es sind Plätze für Freunde-Ehemalige reserviert!** Die Veranstaltung richtet sich an junge Menschen (Altersgruppe von 16 bis 28 Jahren) aus verschiedenen Ländern und kulturellen Hintergründen, die Fragen zu ihrer Identität haben und ein Interesse daran, künstlerisch mitzugestalten. Während des einwöchigen Programms wird durch die **kollektive Arbeit der Gruppe schrittweise eine Theateraufführung entwickelt**, in der biografische Geschichten und Reflexionen zu Fragen der Vielfalt, der eigenen Identität und Begegnungen und Herausforderungen, denen wir als junge Menschen manchmal begegnen, gesammelt werden. Wir werden mit Schauspiel, Musik und Bühnenbild arbeiten. Die Teilnehmer werden während dieser kreativen sozialen Erfahrung von anderen jungen Künstlern begleitet. Die Woche gipfelt in der Aufführung einer Theateraufführung, die von allen Teilnehmern mitgestaltet wird. Die Aufführung findet am Samstag, den 16. Oktober 2021, am Goetheanum in der Schweiz statt. Zielgruppen Das Erlebnis ist für bis zu 40 junge Menschen im Alter von 16-28 Jahren konzipiert. Insgesamt sind 20 Plätzefür Jugendliche mit Migrationshintergrund 15 Plätze für Jugendliche, die in der Schweiz leben und weitere **5 Plätze sind für Alumni der Freiwilligenprogramme der Freunde der Erziehungskunst reserviert** Weitere Details: Die Teilnehmer werden für die gesamte Woche in der Umgebung des Goetheanum in getrennten Unterkünften für Frauen und Männer untergebracht. Die Mahlzeiten werden im Haus der Jugendsektion angeboten, das nur fünf Minuten vom Proben- und Aufführungsort entfernt ist. Der Transport und alle für die Aktivitäten notwendigen Materialien werden von der Organisation ohne zusätzliche Kosten für die Teilnehmer organisiert. Kosten: 25-.CHF alles inklusive. Sprache: Die Organisatoren sprechen Deutsch, Englisch, Arabisch, Spanisch, Japanisch, Schwedisch und Französisch auf verschiedenen Niveaus. Wir heißen alle Teilnehmer unabhängig von ihren Sprachkenntnissen willkommen. Wie man mitmachen kann: Wenn du ein junger Mensch bist, der an einer Teilnahme interessiert ist, kannst du uns einen kurzes Email schicken, vorzugsweise auf Deutsch oder Englisch, in dem du uns ein wenig über dich erzählst und warum du an diesem Programm teilnehmen möchtest. Wenn du möchtest, kannst du uns auch über Ihre bisherigen Erfahrungen im Umgang mit Fragen der Identität, der Vielfalt oder der künstlerischen Arbeit berichten. Bitte gib deinen Namen, dein Alter, dein Herkunftsland, die Sprachen, die du gut sprichst, und ob du an Schauspiel, Musizieren oder Bühnenbild teilnehmen möchtest. **ANMELDUNG: mail@youthsection.org** ![](https://www.youthsection.org/wp-content/uploads/2020/06/1.3.1_tlb_1010_YouthSection2020.svg)
  • Falko Mattmüller Sommerfreizeit für KinderHallo zusammen, Wir sind eine Gruppe junger Menschen des Oberlinimpuls e.V., einem gemeinnützigen Verein aus Freiburg, der Tagungen, Freizeiten und Projekte zu verschiedensten Themen für Kinder und Jugendliche veranstaltet. In diesem Sommer veranstalten wir wieder eine **Sommerfreizeit im Schwarzwald, für Kinder zwischen 9 und 12 Jahren.** Es gibt noch einige freie Plätze und wir freuen uns, wenn ihr den Flyer im Anhang an interessierte Eltern und Kinder weiterleitet. (vielleicht habt ihr ja jüngere Geschwister/Neffen/Nichten?) Vielen lieben Dank! Falko (für das Team) Weitere Infos und ein Anmeldeformular gibt's im Flyer oder unter folgendem Link: www.oberlinimpuls.org/sommerfreizeit
  • Leo Sernau
  • Anna Siegert
  • Ayesha Sinaida Mende
  • Babett Rampke Camphill Academy: Social Development studieren mit Praxisbezug im Camphill CaliforniaDu hast nach deinem Freiwilligendienst Lust (weiter) im Camphill zu leben und zu arbeiten? In den USA gibt es eine akademisch-praktische Ausbildung in **Social Development** (Kombination aus **Heilpädagogik, Sozialtherapie und Sozialer Landwirtschaft**) an der **Camphill Academy**. Dabei lebst und arbeitest du in einem Camphill und studierst gleichzeitig in einer festen Gruppe. Das **Camphill California** nimmt aktuell Bewerbungen entgegen für ein verkürztes **"Foundation Year" ab Januar 2022**. Im Herbst kann du dann die weiterführenden Studien fortsetzen. Alle Infos im Anhang und auf der [Webseite](https://camphillca.org/camphill-academy-students/)! Das Camphill California ist schon lange eine Einsatzstelle von uns, in der tolle Lernerfahrungen möglich sind. Die Gemeinschaft ist sehr lebendig, zukunftsgewandt und spirituell. Dort sind aufgrund des Studienangebots relativ viele junge Menschen. Mehr zu den Programmen der Camphill Academy findest du hier: https://camphill.edu P.s.: Bei der Camphill Academy gibt es auch eine Kooperation mit der Alanus Hochschule, evtl ist also eine Kombination aus Studium in den USA und Deutschland und eine Anerkennung des Abschlusses hier möglich.
  • Carina | finep Umfrage zur Klimakrise: Mitmachen, Teilen, der Jugend eine Stimme geben!Im EU-Projekt "Water of the Future" machen wir auf die Wassernutzung und ihren Zusammenhang mit der Klimakrise aufmerksam und möchten die Beteiligung junger Menschen an lokalen klimapolitischen Entscheidungen fördern! **Dafür haben wir eine europaweite Umfrage zu jungem Engagement gegen die Klimakrise gestartet.** *Wie schätzt ihr die Folgen für euch ein? Über welche Klimathemen sprecht ihr? Und wer kann euch wie unterstützen, aktiv zu werden?* Die Antworten fließen direkt in unsere Projektarbeit mit ein und werden z.B. mit kommunalen Entscheidungsträger:innen in Baden-Württemberg geteilt. **Die Beantwortung der Umfrage dauert etwa 10 Minuten. Mitmachen kann man über ** https://www.surveymonkey.com/r/peopleplanet_Germany Teilen des Links ist ausdrücklich erwünscht! Einen Post zum Teilen befindet sich auch auf unserem Insta-Kanal: https://www.instagram.com/p/CPvNFscpBjr/ Wir brauchen viele Antworten und freuen uns auf mehrere!
  • Helmut Wolman Zeit für regionales Handeln und klimafittes LebenDie Karte von morgen ist ein Wandelprojekt von **Freunde-Ehemaligen** * und möchte das **nachhaltige Leben einfacher machen**, z.B. damit kein Regenwald mehr durch unseren (Fleisch)-Konsum abgeholzt wird. Ihr seid herzlich eingeladen, mit zu machen: ### Folgendes habt ihr schon im EA-Newsletter gelesen: Zeit und Ideen sind da und bald nun auch das Geld dazu - fehlst also nur noch du! Braucht deine Wohngegend eine Nachhaltigkeitskarte? 🌍 Das Bundesumweltministerium hat das Projekt KlimafitKarten bewilligt. Ziel sind 100 Stadtpläne für ein klimafittes Leben. Wir suchen nun 100 Regionalredaktionen, die jeweils rund 7.000 € bekommen, für die Erstellung eines regionalen Einkaufsführers mit der Karte von morgen. Du musst dich nur regional etwas auskennen und Lust drauf haben, dich lokal nachhaltig zu vernetzen. WECHANGE it! ### Dazu gibt es drei Webinare Die Webinare stehen auch schon hier im Kalender und geben euch die Möglichkeit, direkt alle Hintergründe zu erfahren. - 11.5. [Wie funktioniert die Karte von morgen](https://community.freunde-waldorf.de/group/freunde-community-forum/event/karte-von-morgen-howto-webinar/) - 12.5. und 18.5. [Klimafit-Karten-Förderung und wie ich mitmachen](https://community.freunde-waldorf.de/group/freunde-community-forum/event/100-regionalredaktionen-fuer-einkaufsfuehrer/) Für euch bietet das Projekt die Möglichkeit, eure Nachbarschaft kennen zu lernen, Netzwerke zu bauen und ExpertIn zu werden für die sozial-ökoogische Transformation. Und für manche kann das ein netter Nebenjob zum Studium sein... Alles weitere zur Karte von morgen: https://blog.vonmorgen.org/ * Anna Rogun, Laura Leichtle, David Ziegler und Helmut Wolman aus Brasilien und Südafrika sind die Ehemaligen, die an diesem Projekt derzeit beteiligt sind. * Like und Merke dir diesen Post, um auf dem laufenden zu bleiben!
  • Babett Rampke Earth Overshoot Day & dein ökologischer Fußabdruck - #movethedateHeute, am 29.7., ist der diesjährige [Erdüberlastungstag](https://www.overshootday.org/). Rechnerisch sind heute alle Ressourcen für dieses Jahr aufgebraucht. Mit meinem Lebensstil verbrauche ich laut [Fußabdruck-Rechner](https://www.footprintcalculator.org/) ca. 2,2 Erden - ein eindrückliches Bild um jeden Tag den eigenen Anteil etwas zu verringern und dafür zu kämpfen, dass es sich weltweit verändert. Was verbrauchst du - und was kannst du dagegen tun? Was können die Freunde tun? --> Wir freuen und auf eure Gedanken & Ideen in den Kommentaren!
  • Julienne Vielleicht ... ...treibt Dich schon seit Langem eine Idee oder ein Thema um, worauf Du die Öffentlichkeit aufmerksam machen möchtest? ...suchst Du noch andere junge Menschen in deiner Stadt, die motiviert sind, sich politisch zu engagieren? ...suchst Du nach Inspiration um in der Vielfalt von Möglichkeiten für Engagement das zu finden, was Du suchst? ...hast du schon eine ausgefeilten Projektidee, weißt aber nicht, wie Du sie umsetzen oder finanzieren sollst? ...hast du eine politische Idee oder Überzeugung die du in die Gesellschaft tragen willst? Beim Jungen Engagement Baden-Württemberg hast du die Gelegenheit all das umzusetzen. Das Junge Engagement unterstützt das Aktiv-Werden junger Menschen zu entwicklungspolitischen Themen z.B. durch... ...Aktionen um Menschen für Klimagerechtigkeit zu gewinnen. ...Bildungsveranstaltungen zum Globalen Lernen und globalen Ungerechtigkeiten. ... Veranstaltungen die schon jetzt solidarische Lebensweisen und nachhaltige Alternativen aufzeigen. ...das Fördern von kritischem Denken. ...das Sensibilisieren zum Thema Diskriminierung und kolonialen Strukturen. Und vieles mehr ... Teilnehmen kannst du mit einem [Klick über Zoom](https://us02web.zoom.us/j/86763783227?pwd=ZzB0d2hQTHVpK1FwSUtsdFBsd3VJZz099). Gerne könnt Ihr das Treffen mitgestalten und zum Beispiel Projekte oder Aktionen von Euch vorstellen. Falls Ihr Interesse habt, dann meldet Euch gerne bei mir: jungesengagement@epiz.de Ich freue mich auf Euch! ![](hhttps://www.epiz.de/files/inhalt-epiz/Projekte/Junges%20Engagement/Kopie%20von%20Unbenannt.jpg)
  • Nicole S.
  • Martin Schwarz
  • Helmut Wolman Wer macht mit beim Segel-Freiwilligendienst?Warum Fliegen nicht das beste ist und dass Containerschiffe mit Rohöl die Meere zerstören, ist vermutlich allseits bekannt. Davon motiviert hatten sich beim Wandel-Campus 2019 einige Pioniere für neue Freiwilligendienste getroffen: - Claudio Jax (Leiter Freiwilligendienste weltweit), Felix Henning (erfahrener Seminarpädagoge) und knapp 20 ehemalige Freiwillige - Cornelius Bockermann, Kapitän der Avontuur von Timbercoast - Hermann Pohlmann und Jaspar Röh von Teikei-Kaffee, Künstler für einen neuen fairen Welthandel - Über 10 SchülerInnen der Waldorf-SV-Tagung, die sich für Freiwilligendienste interessieren. Zusammen lernten wir viel über das Segeln, die Arbeit an Board aber auch über Freiwilligendienste, Förderkreise und Vorbereitungsseminare. Unser Ziel ist, eines tages CO2-freie Freiwilligendienste zu machen. Vielleicht hilft diese Community dabei, dass es irgendwann realität wird. Mach mit! Lieben Gruß Helmut