Showing 50 of 200 results for your query "Freiwilligendienst"

  • Freiwilligendienst per Segelschiff in Mexico
  • Babett Rampke Kürzungen im Freiwilligendienst - Aktionstag am 6.11.Liebe ehemaligen Freiwilligen, warum hat dein Freiwilligendienst Sinn gemacht? Warum ist der Freiwilligendienst ein Gewinn³ für junge Menschen, Einrichtungen und Zivilgesellschaft? Die angekündigten Kürzungen drohen Realität zu werden. Wird der Bundeshaushalt in der finalen Bereinigungssitzung am 16. November so beschlossen wie er aktuell ist, **fallen insgesamt 30.000 von aktuell 100.000 Freiwilligendienstplätzen weg**. Am **6. November** beteiligen sich die Freunde deshalb mit einer Mini-Intervention an einer **bundesweiten Protestaktionin allen sozialen Medien**. Wir möchten euch sehr herzlichst Bitten, mit uns das Ruder zu Gunsten der Freiwilligendienste final herumzureißen. Es kann und darf einfach nicht sein, dass wir sehr viel Geld für Waffen und Großkonzerne ausgeben während auf der anderen Seite der Jugend, jungen Erwachsenen, den sozialen Einrichtungen ein Bruchteil dieses Geldes entzogen wird. Der Freiwilligendienst ist auch ein Friedensdienst. **Unsere geplante Mini-Intervention:** Am 6. November tragen alle Freiwilligen ein rotes T-Shirt. Sie und die Einsatzstellen drehen **30 sek. Videos für Social Media**. **Als Ehemalige wollen wir sie unterstützen und auch Videos drehen!** Bitte erstelle ein knackiges Video im roten Shirt mit der Frage: *Wie hat der Freiwilligendienst dein Leben verändert?* Dann in euren Social Media Kanälen (Insta, Facebook, LinkedIn...) posten und mit den Freunden teilen. Nutzt gerne die Aktions-Hashtags #kürztunsnichtweg #fwdstaerken #freiwilligstark Wir sollten alles was in unserer Hand liegt, getan haben. Wir erleben jeden Tag, die Freiwilligendienste sind ein Gewinn für Junge Menschen in ihrem Werdegang, für wunderbare Einrichtungen, für die Zivilgesellschaft als Ganzes. Lasst uns gemeinsam den Bundeshaushalt verändern! Herzlichst Team Freiwilligendienste in Deutschland, weltweit, Ehemaligenarbeit
  • Helmut Wolman Wer macht mit beim Segel-Freiwilligendienst?Warum Fliegen nicht das beste ist und dass Containerschiffe mit Rohöl die Meere zerstören, ist vermutlich allseits bekannt. Davon motiviert hatten sich beim Wandel-Campus 2019 einige Pioniere für neue Freiwilligendienste getroffen: - Claudio Jax (Leiter Freiwilligendienste weltweit), Felix Henning (erfahrener Seminarpädagoge) und knapp 20 ehemalige Freiwillige - Cornelius Bockermann, Kapitän der Avontuur von Timbercoast - Hermann Pohlmann und Jaspar Röh von Teikei-Kaffee, Künstler für einen neuen fairen Welthandel - Über 10 SchülerInnen der Waldorf-SV-Tagung, die sich für Freiwilligendienste interessieren. Zusammen lernten wir viel über das Segeln, die Arbeit an Board aber auch über Freiwilligendienste, Förderkreise und Vorbereitungsseminare. Unser Ziel ist, eines tages CO2-freie Freiwilligendienste zu machen. Vielleicht hilft diese Community dabei, dass es irgendwann realität wird. Mach mit! Lieben Gruß Helmut
  • Tim Weber Petition zur Verbesserung der Freiwilligendienste - Hilf mit!Liebe Community, Gerade bewegt sich viel im politischen Feld rund um die Freiwilligendienste. Kürzungen stehen im Raum und gleichzeitig machen sich viele Menschen und Gruppen stark für besser geförderte Programme und die Freiwilligendienste, gerade in kriegerischen Zeiten, attraktiver zu machen. Eine Möglichkeit wie du mithelfen kannst: diese Petition an den Bundestag zu unterzeichnen: https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2023/_05/_15/Petition_150963.nc.html Bitte hilf mit die Freiwilligendienste zu erhalten und zu verbessern und unterschreibt die Petition!
  • Babett Rampke Einladung: Kick-Off der Kampagne für internationale Freiwilligendienste (10.-12.3. in Berlin)Liebe Outgoing-Ehemaligen, liebe Incoming-Ehemaligen, vielleicht habt ihr es schon mitbekommen: den Freiwilligendiensten drohen Mittelkürzungen, und wir wollen das verhindern. Mehr noch, wir wollen die internationalen Freiwilligendienste stärken. Dazu starten wir trägerübergreifend ab März eine **politische Kampagne von und mit Ehemaligen**. Ehemalige und Hauptamtliche werden von unserem Kampagnenbüro in Berlin aus Politiker:innen von der Bedeutung der Freiwilligendienste überzeugen. **Beim Kick-Off-Wochenende in Berlin am 10.-12. März bringen wir die Kampagne ins Rollen**. Kann deine Erfahrung Teil der Kampagne werden? Bringe dich ein und unterstütze mit der Kampagne die Freiwilligendienste! Alle Infos zur Kampagne, zum Kick-Off und wie du mitmachen kannst findest du in der [Einladung](https://nextcloud.community.freunde-waldorf.de/s/n4ZorAgG3WLfCmt). Wir freuen uns über deine [Anmeldung](https://www.cognitoforms.com/FreundeDerErziehungskunst/EinladungKickOffDerKampagneF%C3%BCrInternationaleFreiwilligendienste) bis zum 8. März! Wir wissen, dass die Einladung kurzfristig ist - aber vielleicht kannst du es einrichten? Ich würde mich freuen, dich in Berlin zu sehen! Herzliche Grüße, Babett & das Kampagnenteam des Gesprächskreises Internationaler Freiwilligendienste
  • Tim Weber Spannende Stellenausschreibung: Referent*in Public Affairs für internationale FreiwilligendiensteMöchtest du dich beruflich für die Belange der internationalen Freiwilligendienste einsetzen? Auf politischer Ebene die Interessen der Freiwilligendienste vertreten und dynamische Netzwerke mit Abgeordneten aufbauen? Dann könnte diese Stellenausschreibung für dich interessant sein: Der AKLHÜ sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n Referent:in Public Affairs zur Vertretung der Interessen der Freiwilligendienste auf Bundesebene in Berlin. Bewerbungen werden noch angenommen! Die Stelle ist auch für Berufseinsteiger:innen geeignet. Für mehr Infos siehe die Ausschreibung im Anhang.
  • Babett Rampke Kampagne für internationale Freiwilligendienste: Aufruf zum Mitmachen!Liebe Ehemalige, liebe Kolleg:innen, in Berlin hat sich ein wunderbares Kampagnenteam gefunden, das dafür sorgen will, dass den internationalen Freiwilligendienste keine Mittel gekürzt werden bzw. diese im besten Fall ausgebaut werden. Das Team wird von den Freiwiligendienst-Verbünden und ehemaligen Freiwilligen getragen. Jetzt braucht es Community-Power! Du kannst die Kampagne unterstützen in den drei Bereichen **Abgeordnete Überzeugen**, **Ehemalige Aktivieren** und **Social Media Gestalten**. Die Kampagne freut sich über jedes Interesse und jede Unterstützung! Hier kannst du dein Interesse bekunden: [ZUR UMFRAGE](https://survey.lamapoll.de/Call-to-Action-meinFIJerhalten/) Details gibt's im angehängten Flyer! Bei Fragen könnt ihr euch direkt ans Kampagnenteam wenden, oder gerne auch an mich. **Lasst uns die internationalen Freiwilligendienste retten und stärken!** LG, Babett
  • Babett Rampke Freiwilligendienste stärken! - Petition gestartet - jetzt Unterschriften sammelnLiebe Ehemalige und Freunde der Freiwilligendienste! Der Bundeshaushalt ist eng, aber wir und viele Freiwillige denken, dass bei den Freiwiligendiensten NICHT gespart werden sollte - genau das ist aber geplant. Wir sagen: genau das Gegenteil muss passieren: um unsere Gesellschaft zu stärken, müssen wir die Freiwilligendienste stärken! Dafür haben Freiwillige eine **Petition an den Bundestag** inittiert. Diese kann ab JETZT auf **Unterschriftenlisten** unterschrieben werden. Bald folgt noch die Möglichkeit der Online-Unterzeichnung. Wir brauchen 50.000 Unterschriften! Bitte hilf mit: Drucke dir die Petition, die U-Liste und die Datenschutzerklärung aus und sammle mindestens eine Seite Unterschriften. Diese schickst du direkt an den Bundestag - am besten noch im Mai. Wenn jede:r von uns eine Seite sammelt, haben wir einen riesigen Beitrag geleistet! DANKE! <3 Alle Infos zur Petioion gibt es hier: https://fwd-staerken.de/
  • Babett Rampke Save the Dates: Aktionswoche #Freiwilligendienstestärken - kürzt uns nicht weg!Aktionswoche gegen die Kürzungen bei den Freiwilligendiensten Am 18.September ist es soweit: die Anhörung im Bundestag für die **erfolgreiche Petition #fwdstärken** findet statt Dazu gibt es in der ganzen Woche Aktionen, und die brauchen DEINE Hilfe! **Öffentlichkeitswirksame Aktion vor dem Bundestag (ab 11:00) parallel zur Anhörung (ab 12:30) am Montag, 18.9. & Besuch der öffentlichen Anhörung im Petitionsausschuss** Details und die Anmeldung zur öffentlichen Sitzung des Petitionsausschusses folgen noch. **Demo am Mittwoch, 20.9. in Berlin** Am 20.9. 13:00-15:00 findet eine Demo in Berlin statt. → Treffpunkt**: Potsdamer Platz -** Abschluss: Brandenburger Tor → Stationen: Bundesfinanzministerium und Bundesfamilienminsiterium Lauft mit uns, macht euch stark für den Erhalt der Freiwilligendienste!! **Social Media Aktion** Unter dem Slogan **#Freiwilligendienstestärken - kürzt uns nicht weg!** soll möglichst viel Aufmerksamkein in den Sozialen Meiden erzeugt werden. Bitte teilt Beiträge, erzählt von eurem FWD und nutzt dabei den Slogan und taggt gerne euren lokalen Bundestagsvertreter:innen. Verwendet auch gerne euer eigenes Bildmaterial und setzt, wenn ihr wollt, den Scherenschnitt ein, um die Kürzungen zu symbolisieren. **Wahlkreisgespräche** Sprecht eure lokalen Politiker:innen an! Unterstützung/Infos kannst du bekommen, wenn du dich bei der Kampagne meinFIJerhalten meldet: https://survey.lamapoll.de/Call-to-Action-meinFIJerhalten/ **DANKE für deine Unterstützung!**
  • Eva Weingart Du findest, ein Freiwilligendienst nach der Schule ist eine gute Sache?Du hast Lust, anderen jungen Menschen von Deinem Freiwilligendienst zu berichten? Du möchtest die **Freiwilligendienste insgesamt bekannter** machen? Dann werde Freiwilligenbotschafter:in und berichte von Deinem Engagement! Dazu nimmst Du an einem zweitägigen Vorbereitungsseminar teil und tauschst Dich mit aktuellen und ehemaligen Freiwilligen aus. Anschließend gehst Du an Schulen und gibst Deine Erfahrungen an Schüler* innen weiter. **Was heißt das genau?** Die Vorbereitungsseminare (Freitag/Samstag) finden ab November 2021 statt, pandemiebedingt zunächst online. Danach vereinbarst Du Termine mit Schulen und besuchst diese mit einer*einem weiteren Botschafter*in. In ca. 90 Minuten berichtet ihr von eurem Engagement im Freiwilligendienst und beantwortet die Fragen der Schüler:innen zum Thema. Dafür bekommst Du eine Aufwandsentschädigung (30 Euro pro Besuch) samt Fahrtkostenerstattung. **Wer kann teilnehmen?** Bewerben können sich alle, die ein FSJ, FÖJ oder einen BFD machen oder in den letzten zwei Jahren gemacht haben. Außerdem solltest Du zwischen 18 und 26 Jahre alt sein. Das Projekt wird trägerübergreifend und bundesweit durchgeführt. **Wie bewerbe ich mich?** Bewirb Dich jetzt online unter https://findmind.ch/c/tdYV-dToK. Die Plätze für die Vorbereitungsseminare sind begrenzt, allerdings sind für das Jahr 2022 weitere Seminare geplant. **Wer steckt hinter dem Projekt?** Die Freiwilligenbotschafter:innen sind ein Projekt des Bundesarbeitskreises FSJ (BAK FSJ), das zusammen mit den Zentralstellen im BFD und FÖJ ins Leben gerufen wurden. Es wird durch den AWO Bundesverband und Landesverband Berlin umgesetzt. **Noch Fragen?** Eine Sammlung mit häufig gestellten Fragen (FAQ) steht hier zur Verfügung: https://t1p.de/ja39.
  • Babett Rampke DEMO 20.9. 13h in Berlin: #Freiwilligendienstestärken - Kürzt uns nicht weg!Die Mittel der Freiwilligendienste sollen massiv gekürzt werden. Freiwillige, Verbände und Ehemalige stellen sich dagegen: **Am Mittwoch, 20.9. bei der Demo #Kürzt uns nicht weg!** **Sei dabei und stehe ein für die Zukunft der Freiwiligendienste!** Freunde-Freiwillige und -Ehemalige laufen gemeinsam als Gruppe, wir freuen uns wenn ihr zahlreich dabei seid. Für Updates und zur Übersicht freuen wir uns über deine Anmeldung: https://www.cognitoforms.com/FreundeDerErziehungskunst/AnmeldungDemoK%C3%BCrztUnsNichtWeg209 Wichtige Infos im Überblick: • **Treffpunkt** für alle "Freund:innen" um 13:00 auf dem Potsdamer Platz genau hier: https://goo.gl/maps/kgJC1E7Sd4454Lpa9 • **Kontakt**: Susanne Raffelt, 0173/7074676, s.raffelt@freunde-waldorf.de (allgemeine Fragen: ehemaligenarbeit@freunde-waldorf.de) • **Am Tag vor der Demo gibt es optional ein gemeinsames Demo-Schilder-Malen: am 19.9. 16:30-18:00 in der Neckarstr. 19 in Neukölln**, inkl. Essen und Trinken :) • Wir übernehmen **Fahrtkosten bis 30 €** und helfen euch Fahrgemeinschaften zu bilden. Aus NRW fährt ein Sonderzug! Infos dazu in der Anmeldung. Warum eigentlich? Die Freiwilligendienste (Inland und Outgoing!) sind von einer massiven Kürzung der Bundesmittel und damit in ihrer Existenz bedroht. Stand heute würde ab 2024 jeder dritte (!) Platz wegfallen. Noch können die Kürzungen von den Haushaltspolitker:innen im parlamentarischen Verfahren verhindert werden. Noch ist es nur ein Haushaltsentwurf. Deshalb demonstrieren wir genau in der Sitzungswoche des Bundestages, in der die Haushaltsverhandlungen des BMFSFJ statt finden.
  • Eva Weingart Hattest Du in Deinem Freiwilligendienst auch schwierige Zeiten?Wie bist du mit Ihnen umgegangen? Was hast du aus den Krisen gelernt? Wenn es dir so geht wie Merle, dann hat dich das Jahr sehr geprägt und du bist aus der Erfahrung selbstsicherer und gestärkt herausgegangen. Merle hat ihren Freiwilligendienst 20/21 in Georgien gemacht und erzählt mir in unserer** 3. Podcastfolge** ganz offen, wie schwierig es am Anfang war, sich in der neuen Umgebung wohl zu fühlen, so ganz ohne Sprachkenntnisse. Sie hat einen intensiven Corona-Winter überstanden, kann inzwischen Georgisch und hat mit der Zeit große Freude an dem Land, den Menschen und der Arbeit gefunden. Wie sie das geschafft hat erfährst du in der Folge: ***Auslandsjahr: Wie Du Krisen meisterst und selbstsicher wirst*** Außerdem singt Merle ein wunderschönes georgisches Lied! Hör' rein, wie immer auf Spotify, Apple Podcast & Co. *Deine Eva*
  • Tatiana Overstolz Kennt ihr jemanden, der noch dieses Jahr einen weltwärts-Freiwilligendienst machen möchte?Letzte Chance: Bewirb Dich jetzt für Deinen Freiwilligendienst mit Ausreise in diesem Sommer/Herbst. Die Bewerbungsfrist für weltwärts-Last-Minute-Plätze (Globaler Süden) wurde nochmals verlängert und endet nun am **15.08.2022**. Hier die bereits [gefilterte Karte](https://karte.freunde-waldorf.de/?opt={%22view%22:%22list%22}&ausreiseperioden=Sommer/Herbst%202022&programme=ww,esk) mit den noch verfügbaren Einsatzstellen.
  • Babett Rampke Bilfdungs-Festival: den Freiwilligendienst als Bildungsweg sichtbar machenFür das **Bildungs-Festival** (17.-20.5.) suchen wir Ehemalige als kompetente Ansprechpartner:innen, die uns gemeinsam mit Kolleg:innen aus dem Büro auf dem Bildungsmarkt repräsentieren möchten. Auf dem Bildungsmarkt werden eine Vielzahl an unterschiedlichen Berufs- und Ausbildungseinrichtungen, meist mit anthroposophischen Hintergrund, sein. Wir als *Freunde* sind auch dabei. Für Samstag, 18. und Sonntag, 19. Mai, jeweils von 12:30 - 18:30 Uhr suchen wir tatkräftige und interessierte Helfer:innen. Wer Lust hat, im Schichtbetrieb zwischen 1,5 bis 3 Stunden dabei zu sein, der melde sich dafür bitte bei Krisztian: [k.poerzse@freunde-waldorf.de](mailto:k.poerzse@freunde-waldorf.de) Alle Infos zum Bildungsfestival: https://www.bildungs-festival.de/
  • Tatiana Overstolz Dieses Jahr ist Freunde-Jubiläumsjahr – 30 Jahre Freiwilligendienste!Hast du eine Idee für deine Stadt/deine Umgebung? Wir haben überlegt, dass auch an unterschiedlichen Orten in Deutschland etwas stattfinden soll und unterstützen euch darin, wenn ihr euch für eure Umgebung eine Veranstaltung überlegen möchtet! Dies kann ein kleines Benefizkonzert mit Menschen die ihr kennt, die Musik machen, sein, eine besondere Kleidertauschparty, eine Radtour, einen Ausflug,... es soll Spaß machen und Menschen zusammen bringen :) Wenn ihr Ideen habt oder bestenfalls sogar Lust habt, die Koordination für die Umsetzung zu übernehmen (Aufwandsentschädigung möglich), meldet euch bei mir: t.overstolz@freunde-waldorf.de Der Rahmen wäre das Jubiläumsjahr der Freunde, es darf also gerne einen Bezug dazu haben. So könnten potenzielle Einnahmen aus der Veranstaltung an ein Projekt in eurer alten Einsatzstelle gehen oder in Flugstipendien für neue Incoming-Freiwillige fließen. In Karlsruhe planen wir das Jubiläumswochenende Ende September. Gerade stellen wir das Programm zusammen und freuen uns auch hier über eure Beiträge und Ideen! :) Ich freue mich auf euch! :) Tatiana
  • Freunde-Community-Forum
  • Junges Engagement von Bildung trifft Entwicklung in Baden-Württemberg
  • Laura Jungmann Ehemalige Freiwillige für einen online-Vortrag (Erfahrungsbericht) am 07.04.2022 gesucht!Du hast Deinen Freiwilligendienst abgeschlossen. Du hast gearbeitet, gelernt, gelebt. Dein Jahr war einzigartig. Dann teile Dein Erlebnis mit Interessierten! **Wann:** Donnerstag, den 07. 04.2024 **Uhrzeit:** Die Online-Veranstaltung findet von 16-17:30 Uhr statt. Deine geplante Vortragsdauer: ca. 15 Min. Im Anschluss haben Interessierte noch die Möglichkeit, Fragen zu stellen. **Wo:** Online im Rahmen einer Informationsveranstaltung der Arbeitsagentur zum Thema „Nach der Schule ins Ausland“ **Was:** Erzähle in einem Online-Vortrag von deiner Zeit als Freiwillige*r (z.B. Was war deine Motivation für einen Freiwilligendienst? Wo warst du und in welchem Projekt hast du mitgewirkt? Warum würdest du Interessierten ein Freiwilliges Internationales Jahr empfehlen?) Die Initiative Freiwilliges Internationales Jahr hat das Ziel, Internationale Freiwilligendienste zu stärken. FIJ vertritt über 100 gemeinnützige und wertebasierte Organisationen aus dem Bereich der internationalen Freiwilligendienste und setzt sich dafür ein, Freiwilligendienste im Ausland bei jungen Menschen bekannter zu machen. In Rahmen der Online-Informationsveranstaltung „Nach der Schule ins Ausland“, die von der Arbeitsagentur organisiert wird, stellen wir das Freiwillige Internationale Jahr und die Initiative vor. Danach erzählst du von deinem Freiwilligendienst. Ein direkter, handfester Einblick für die Interessierten! Du möchtest andere für einen Freiwilligendienst begeistern? Dann melde dich schnellstmöglich bei Mara Thomas:[ thomas@fij-initiative.de](mailto:). Folgende Infos helfen uns weiter: • Dein Name • Gerne deine Handynummer zur weiteren Absprache • Entsendeorganisation und die Info, in welchem Land du warst Du bekommst die Möglichkeit: • Interessierten Mut zu machen, sich für ein Freiwilliges Internationales Jahr zu bewerben • von deiner Zeit als Freiwillige*r zu erzählen und in alten Erinnerungen zu schwelgen • die Initiative Freiwilliges Internationales Jahr kennenzulernen … und ewige Dankbarkeit vom FIJ-Team 😊 Du bist noch unschlüssig oder hast Fragen? Dann melde dich gerne bei uns! Wir freuen uns auf dein Engagement Dein FIJ-Team
  • Laura Jungmann Deine Story. Dein Video. Dein Wissen über den Bewerbungsprozess.Weißt du noch, wie du dich damals für dein Freiwilliges Internationales Jahr entschieden hast? Wir – deine Entsende-Organisation und zahlreiche weitere gemeinnützige Träger – möchten internationalen Freiwilligendienst bekannter machen. Dafür brauchen wir deine Hilfe! Erzähle jungen Menschen mit einem Video davon, wie du dich für deinen Freiwilligendienst beworben hast: von deinem Weg zu deiner individuellen Einsatzstelle. Auf unserem YouTube-Kanal meinFIJ zeigen wir dein Statement. **Was kannst du in deinem Video erzählen? Hier sind ein paar Ideen!** 1) Stell dich vor: Wer bist du, wo warst du, was war der Inhalt deines Freiwilligendienstes? 2) Weshalb wolltest du dich für einen Freiwilligendienst im Ausland bewerben? Was hast du erwartet? War die Bewerbung ein großer Schritt für dich? 3) Wie lief deine Bewerbung ab? Hast du dich bei mehreren Organisationen beworben oder nur bei einer? Und hattest du schon bestimmte Länder und Projekte im Blick? 4) Verlief der Bewerbungsprozess genau wie erwartet oder gab es ein paar Überraschungen? 5) Wie lang hat es insgesamt gedauert, bis du deine Zusage hattest? 6) Was würdest du jungen Menschen sagen, die gerade über eine Bewerbung nachdenken? Bonuspunkte gibt’s, wenn du deinen Freiwilligendienst irgendwann FIJ oder Freiwilliges Internationales Jahr nennst! So wird nicht nur der Begriff, sondern auch der internationale Freiwilligendienst an sich bekannter. Wir helfen dir gerne bei der Bearbeitung deines Videos! Es ist also kein Problem, wenn du nicht alles am Stück erzählst oder einen Teil nochmal neu erzählen möchtest. Und falls dir nicht zu allem was einfällt, ist das natürlich auch ok. Mehr Infos unter: https://www.freiwilliges-internationales-jahr.de/dein-video/dein-video-bewerbung/ Oder du wendest dich direkt an uns unter: presse@freunde-waldorf.de
  • Babett Rampke Geschafft! #Freiwilligstark# Wir haben es geschafft! Über 70.000 Stimmen für den Freiwilligendienst! Die letzten Stimmen werden noch gezählt, aber schon jetzt ist klar: die Petition für bessere Freiwilligendienste war ein voller Erfolg! Das ist eine sehr beeindruckende Summe für eine Bundestagspetition! Im Herbst wird die Petentin die Forderungen im Petitionsausschuss vertreten. **DANKE** an alle von euch, die unterschrieben un unterstützt haben! Zusammen sind wir **#freiwilligstark**! :) Gleichzeitig wurde der Kabinettsentwurf zum Haushalt 2024 veröffentlich - ein herber Dämpfer: **Jugendfreiwilligendienste (FSJ, FÖJ und IJFD): ** - Absenkung des Titels um 25 Millionen Euro, auf dann 95.681 Millionen Euro in 2024. **Das entspricht einer Kürzung von ca. 21 %.** **Bundesfreiwilligendienst: ** - Absenkung des Titels um knapp 53 Millionen Euro, auf dann 154.202 Mio. Euro in 2024. **Das entspricht einer Kürzung von ca. 25%** Mit diesen Kürzungen wären gute Freiwilligendienste kaum möglich, viele Stellen müssten wegfallen. Das bedeutet: wir müssen ordentlich Wind machen, um an diesen Zahlen noch was zu ändern, bevor sie im Herbst im Bundestag beschlossen werden. Die Petition ist ein Baustein dafür. **Was du tun kannst:** Jetzt gilt es, direkt an die Politiker:innen heran zu treten. Die Petition zeigt: Wir haben eine große Öffentlichkeit hinter uns! Schreibt Mails, Postkarten, ruft an, geht zu Sprechstunden und vereinbart Wahlkreisgespräche! Unterstützung, Koordination und Vorlagen findet ihr bei: Kampagne für Internationale Freiwilligendienste: https://www.instagram.com/meinfij/ und https://linktr.ee/meinfij Nächstes Kampagnentreffen: https://community.freunde-waldorf.de/group/freunde-community-forum/note/kampagne-fuer-internationale-freiwiligendiens/ Offener Brief von fwd-stärken: https://fwd-staerken.de/offener-brief/ Die Petition als Argumentationshilfe: https://fwd-staerken.de/petition/ **...meld dich gerne bei uns wenn du starten willst, wir geben dir Tipps und bringen dich in Verbindung mit den Kampagnenteams!** DANKE für deine Unterstützung <3
  • Babett Rampke Morgen wird gefeiert: 10 Jahre IJFDPressemitteilung des AKLHÜ **„Gemeinsam-grenzenlos-engagiert“ – Jubiläumsveranstaltung zum 10-jährigen Bestehen des Internationalen Jugendfreiwilligendienstes (IJFD)** - Jubiläumsveranstaltung am 17. Juni als Livestream unter [bmfsfj.de](https://www.bmfsfj.de/) - IJFD-Entsendungen auch während der Pandemie möglich Der Internationale Jugendfreiwilligendienst (IJFD) feiert am 17. Juni mit einer digitalen Jubiläumsveranstaltung (Stream ab 11:00 unter www.bmfsfj.de) sein 10-jähriges Bestehen: unter dem Motto „gemeinsam-grenzenlos-engagiert“ lädt die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Christine Lambrecht zu einer Talk- & Expert:innenrunde sowie Workshops und einem Forum ein. **Der IJFD ermöglicht prägende Erfahrungen** Mit Förderung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) absolvierten bisher 27.000 junge Erwachsene aus Deutschland im Alter zwischen 18-27 Jahren einen Freiwilligendienst in einem von 109 Ländern weltweit. Mit ihrem Engagement können sie einen Unterschied bewirken: in den Einsatzstellen und bei sich selbst. Der IJFD ist dabei als Lerndienst angelegt: „Die Arbeit hier ist nicht nur einfach. Ich habe hier sehr viele Herausforderungen, denen ich mich stellen muss, aber an denen ich auch merke, dass ich wirklich wachsen kann.“, berichtet Chiara Ginder, aktuell Freiwillige der Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners in Israel. **IJFD in Zeiten von Covid-19** Der IJFD ist ein Programm, dass sich in den vergangenen 10 Jahren entwickelt und bewährt hat. Selbst während der Pandemie konnten und können – dank der engen Zusammenarbeit zwischen Entsende- und Partnerorganisationen – Freiwillige ausreisen, v.a. in europäische Länder. Das umsichtige Krisen- und Notfallmanagement sowie die pädagogische Begleitung der Träger geben den Freiwilligen auch in schwierigen Situationen Sicherheit. Die Trägerorganisationen – insgesamt 120 an der Zahl - freuen sich, ab Sommer wieder verstärkt auch außerhalb von Europa zu entsenden, über junge Menschen mit Lust auf einen internationalen Freiwilligendienst sowie auf viele weitere Jahre der guten, produktiven Zusammenarbeit mit ihren Zentralen Stellen und dem BMFSFJ. Zum Jubiläumsjahr wünschen sie sich einen Ausbau des erfolgreichen IJFD, um allen interessierten jungen Menschen diesen lebensprägenden Lerndienst ermöglichen zu können. ![](https://www.bmfsfj.de/resource/image/181918/3x2/870/580/81eb5580081899195ae78434c79fa7bb/07196649A726C56FB59AAF7197A942B1/jubilaeum-jugendfreiwilligendienst.png)
  • Babett Rampke Aktion: Freie Fahrt für Freiwillige: Nächster Halt 9-€-Ticket!Die aktuelle Erfolgsgeschichte des 9-Euro-Tickets macht deutlich, dass bei politischem Willen eine bundesweit einheitliche Ticket-Lösung für den öffentlichen Nahverkehr möglich ist. Seit vielen Jahren wird im Rahmen der Kampagne **#freiefahrtfuerfreiwillige** versucht, freie oder vergünstigte Fahrt im ÖPNV für Freiwillige zu erreichen. Bisher mit überschaubaren Erfolgen, da das Thema als Pingpong-Thema zwischen Bund und Ländern hin- und hergereicht wird. Freiwilligendienstleistende tragen jedes Jahr durch ihr bürgerschaftliches Engagement wesentlich zur Stärkung einer demokratischen Gesellschaft bei. Dass sich junge Menschen ein Jahr lang freiwillig in Vollzeit in den Dienst der Gesellschaft stellen, verdient große Anerkennung und Wertschätzung. **Die Weiterführung des 9-€-Tickets für Freiwillige ist ein Schritt weiter Richtung Wertschätzung des individuellen Engagements aber auch in Richtung Sichtbarkeit der Freiwilligendienste.** Da das Aktionspapier nun final verabschiedet wurde, möchte ich es gerne Euch allen zur Verfügung stellen und Euch bitten sich ebenfalls in den noch verbleibenden August-Wochen mit dafür einzusetzen, dass das 9-Euro-Ticket auch weiterhin Freiwilligendienstleistenden zur Verfügung steht. **In der Community findest du das Positionspapier und eine Mailvorlage. Wir würden uns freuen wenn du Politiker:innen Mails schreibst, es in deine politischen Jugendverband einbringst, deinem lokalen Verkehrsverbund eine Postkarte schreibst usw.... DANKE!!**
  • Babett Rampke Einblick in die FIJ-Kampagne„Nachdem ich vom FIJ persönlich so sehr profitieren konnte, hatte ich schon länger das Bedürfnis, mein Rückkehrer-Engagement zu intensivieren; letztlich auch um etwas zurückzugeben. Die Kampagne bietet mir die perfekte Möglichkeit, diesem Wunsch nachzukommen und etwas zu tun, was zur Qualitätssicherung - und hoffentlich zum Erhalt - dieser weltweit einmaligen Programme beiträgt.“ Worum geht es nochmal und was passiert da? [Das kannst du hier nachlesen.](https://www.entwicklungsdienst.de/news/news/einblick-in-die-kampagnenarbeit-zum-erhalt-internationaler-freiwilligendienste-meinfijerhalten/) Die Kampagne sucht noch unterstützung! Pssssst... es gibt große Pläne! Dafür brauchen wir noch Unterstützung... Als Praktikant:in, nebenbei, oder ab und zu - für Social Media, Community Management oder Politiker:innengespräche. Hier erfährst du mehr und kannst dich melden: https://survey.lamapoll.de/Call-to-Action-meinFIJerhalten Übrigens: Die Inlandsdienste fordern auch einen Erhalt der Mittel und einen Rechtsanspruch auf Freiwilligendienst! Warum das sinnvoll ist, kannst du [beim DRK nachlesen](https://www.drk.de/presse/pressemitteilungen/meldung/investition-in-die-zukunft-drk-fordert-erhoehung-der-mittel-fuer-freiwilligendienste/).
  • Anna Larrass Unterstützung für eine internationale Freiwillige mit BabyHallo ihr Lieben, seit März begleite ich eine Freiwillige aus Uganda, die am Bodensee ihren Freiwilligendient leistet und vor drei Monaten ungeplant Mutter wurde. Anfangs war es kaum denkbar, dass sie ihren Freiwilligendienst weitermachen kann mit Baby und ohne Unterstützungsnetzwerk in Deutschland. Aber dank des Engagements und helfender Hände in ihrer Einsatzstelle sowie Sharons kreativen Ideen gab es dann doch eine Lösung. Gemeinsam mit einer anderen Freiwilligen hat Sharon ein Co-Parenting Modell entwickelt und die Dienstpläne der beiden wurden so aufeinander abgestimmt, dass Sharon Mutter-Sein und Freiwilligendienst unter einen Hut bekommen kann. Auch die anderen Freiwilligen in der Einsatzstelle helfen mit und unterstützen Sharon mit der Betreuung, Einkaufen, Kochen, wie sie es können. Mit dem Geld ist es aber knapp. Internationale Freiwillige, die in Deutschland Eltern werden, erhalten keine staatliche finanzielle Unterstützung für junge Familien, Kinderzuschlag, Wohngeld o.ä. Und mit dem Taschengeld allein ist es für Sharon nicht leicht, sich selbst und ihr Baby zu versorgen. So ist die Idee entstanden, auf diesem Weg eine zusätzliche finanzielle Unterstützung zu sammeln, die Sharon dabei helfen soll, für die nächsten 6 Monate ihres Freiwilligendienstes gut für sich und Malaika zu sorgen. Wenn ihr also vorweihnachtlich oder einfach so Sharon und Malaika unterstützen möchtet, findet ihr hier die Spendenaktion: https://gofund.me/99ff7946 Gerne dürft ihr den Spendenaufruf auch an andere Menschen weiterleiten. Viele Grüße und eine schöne Adventszeit euch allen Anna
  • Babett Rampke Wer macht eine Arbeit/Ausbildung/Studium im anthroposophischen Bereich?**Beruf(ung) nach dem Freiwilligendienst** **Arbeitest du in einem Camphill, einer Waldorfschule, einem Waldorfkindergarten oder sonstwo in der Anthrowelt - oder machst gerade eine Ausbildung/Studium dafür?** Super! Wir interessieren uns dafür, **wie Freiwillige/Ehemalige sich dafür entscheiden**. Bitte schreib uns eine kurze Mail an **ehemaligenarbeit@freunde-waldorf.de** (oder ruf mich an: 0721/20111-175) und erzähl uns: * Was du arbeitest/lernst * Wie du dich dafür entschieden hast * Welche Rolle ggf. dein Freiwilligendienst dabei gespielt hat * Ggf. Ideen was die *Freunde* tun könnten, um diesen Weg noch mehr zu fördern DANKE!!
  • Babett Rampke Wandel-Campus: noch freie Plätze - und ein spannendes Programm!Liebe Ehemalige und Freund:innen, es gibt noch freie Plätze beim Wandel-Campus (30.9.-3.10. auf der wunderschönen Burg Wahrberg)! [Hier geht es zu den Infos und zur Anmeldung](https://www.freunde-waldorf.de/freiwilligendienste/ehemaligenarbeit/bunte-projekte-und-wandel-campus/) Ein Großteil des Programms steht - es kommen sicher noch viele Impulse der Teilnehmenden dazu. Hier ein kleiner Einblick in die geplanten Workshops: **Lernen nebenbei - Mit Casual Learning entwicklunsgpolitische Themen greifbar machen** - *mit Carolin Harscher, finep #WaterOfTheFuture* **Mit Zukünften die Gegenwart gestalten - oder, wie wir die Veränderung sein können, die wir uns in dieser Welt wünschen** *- mit Nele Fischer: Freunde-Ehemalige, Zukunftsforscherin & Organisationsberaterin* **Philosophie der Freiheit** - *mit Ludger & Andreas von der Initiative Jahrestraining Philosophie der Freiheit* **Agile und integrale Organisationsentwicklung** - *mit Helmut/Karte von Morgen* **Unternehmensgründung & kreative Lösungen für aktuelle Probleme** - *mit Hemant von Kulero* **Der Baumplan - Eine Planungsmethode für landbauliche und soziale Prozesse** - *mit Marit Marschall* **SoBaWi - Zukunfstfähig Leben und Wohnen** - *mit Klemens Jakob* **Schreibmaschinenpoesie** - *mit Maurice Meijer* **Gewaltfreie Kommunikation** - *mit Anna* Außerdem gibt es viel Raum für eure Projekte und Themen. In "Co-Working-Spaces" könnt ihr eure Projekte voran bringen. Dabei stehen euch viele Menschen beratend zur Seite. Gerne wollen wir auch über einige Ideen für zukünftige Ehemaligenarbeits-Projekte beraten, inklusive dem Wandel-Campus selbst. [Auf der Webseite findest du weitere Infos...](https://www.freunde-waldorf.de/freiwilligendienste/ehemaligenarbeit/bunte-projekte-und-wandel-campus/)
  • Tatiana Overstolz Komm doch spontan zum weltwärts-Festival 31.5.-4.6. in GöttingenEs geht los: In Göttingen startet am 31.5. das große Weltwärts-Festival. Wir von den Freunden sind auch da, es kommen bereits viele Ehemalige. Du möchtest auch noch dabei sein? Dann melde dich jetzt noch an: https://www.weltwaerts.de/de/festival.html Zelten und viele bunte Workshops! Siehe Programm. Wir von der Kochinitiative planen folgende Angebote, dort könnt ihr gerne auch noch unterstützend dabei sein oder natürlich einfach teilnehmen ;): - Aufstriche selber machen (Tatiana + …? …Ideen willkommen  denke vor allem an die Freunde-Tomatenbutter): Donnerstag 11-12.30Uhr - Gemeinsames Frühstück mit Interessierten von anderen Organisationen, die sich für die Freunde interessieren: Freitag 10-11Uhr in unserer Pagode - Bildungsaktionen/spiele zu globalen Ernährungszusammenhängen mit Passanten auf der Aktionsmeile in der Göttinger Innenstadt spielen (Tatiana, Luisa, Rebecca S., …): Freitag 12 -15Uhr - Nachhaltiges Kochen für Gruppen (Rebecca): Samstag: 11 -12.30Uhr und/oder 15-16.30Uhr Wir werden ein Freunde-Zelt (Pagode) im Stadion haben, mit Bierbänken und –tischen, welches unsere Freunde-Homebase sein wird. Dort könnt ihr euch treffen, gemeinsam essen,.. Ich werde etwas Kochgeschirr und einige elektrische Herdplatten mitbringen. Wenn ihr Equipment habt, bringt es gerne mit, einen Grundstock wird es geben. Bringt bitte in jedem Fall: Teller, Besteck, Becher,… für euch mit. Am besten auch ein Küchenhandtuch. FIJ-Kampagne: Vielleicht habt ihr schon davon gehört, es gibt eine Kampagne, die von Ehemaligen initiiert wurde, sich gegen die Streichung von Geldern für Freiwilligendienste einzusetzen! Ehemalige und andere, die in Berlin im Kampagnenbüro arbeiten, werden zum weltwärts-Festival kommen und vor allem Unterschriften sammeln. Es wäre toll, wenn ihr dabei unterstützen könnt! Sprecht einfach mich oder Michelle aus dem Kampagnenbüro an (per Email erreichbar unter: wrecz@entwicklungsdienst.de). Es werden auch Menschen gesucht, die mit Bundestagsabgeordneten aus ihren Wahlkreisen über das Thema Stärkung von Freiwilligendiensten sprechen oder im Sommer ein Praktikum im Kampagnenbüro zu machen…Mehr Infos dazu im Anhang! In Vorfreude, euch alle nächste Woche zu sehen! Liebe Grüße, Tatiana
  • Babett Rampke Podcast-Sonderfolge: Geflüchtete empfangen, beherbergen, unterstützen - was bedeutet das wirklich?Denkst Du darüber nach, Dich in der Ukraine-Krise zu engagieren? Möchtest Du Geflüchtete bei Dir aufnehmen, weißt aber nicht, was Dich erwartet? Oder brauchst Du andere Ideen, wie Du jetzt unterstützen kannst? In dieser Sonderfolge unseres [Podcasts](https://www.freunde-waldorf.de/freiwilligendienste/podcast-unter-freunden/) spricht Eva mit Fiona Jaffke und Karsten Köber über ihre Erfahrungen aus der jahrelangen Arbeit mit Geflüchteten, darüber, wie Du jetzt helfen kannst und was es bei Deinem Engagement zu beachten gilt, damit es auch wirklich allen dabei gut geht. [Hier direkt zur Folge](https://unter-freunden.podigee.io/7-gefluchtete-empfangen-beherbergen-unterstutzen-was-bedeutet-das-wirklich-sonderfolge) **Spread the Word** Bitte hört rein und teilt diese hilfreiche Episode! Hier kannst Du für Einrichtungen und notfallpädagogische Einsätze spenden, eine Unterkunft oder einen Platz im Waldorfkindergarten oder -Schule anbieten: https://www.freunde-waldorf.de/waldorf-weltweit/ukraine/ ![](https://images.podigee-cdn.net/400x,sTnJOL1FHYqRK_bXwZjRGKL99D3j5Avathh2ZJE3AtGo=/https://cdn.podigee.com/uploads/u34555/e01a5575-f63a-4f75-96d6-f913561f2f10.jpg)
  • Babett Rampke Unterstützung gesucht! Hoffest Rengo (Überlingen)Der "Rengo" feiert Geburtstag! Und nicht irgendeinen, sondern 800 Jahre Hofgut & 90 Jahre bio-dynamische Landwirtschaft. Wow. Auf dem Rengo gab es schon viele Freunde-Kochschulungen, und jetzt sind wir eingeladen, das große Fest mitzugestalten. Es soll eine interaktive Nachhaltigkeitsecke geben und einen Info-Stand zu den Freiwilligendiensten - gerne mit einem kreativen Angebot DEINER Wahl (Tomatenbutter-Workshop, spontane WUP-Flashmops, Samenbombenbasteln...!) Daher suchen wir 2-3 Ehemalige, insbesondere Kochteamende oder Ehemalige aus der Region. Es gibt eine kleine Aufwandsentschädigung, viel Spaß, eine tolle Umgebung und einen Ehrenplatz im Reich der Ewigen Freunde-Dankbarkeit <3 Meld dich schnell bei ehemaligenarbeit@freunde-waldorf.de oder wirkochen@freunde-waldorf.de ![](https://www.rengo.de/_Resources/Persistent/8/3/6/6/8366faeceaafb827806e32d06b381dc7129a8ddd/tiere_01-1200x400.jpg)
  • Eva Weingart Die Welt bereisen, um sich selbst zu finden? Neue Podcastfolge**Wenn weit nie weit genug ist - Über Reisefieber mit Sara Hamm** In der neuen Podcastfolge spricht Eva Weingart mit Sara Hamm, die über viele Jahre ein sehr nomadisches Leben führte, stets auf der Jagd nach dem noch entfernteren Ziel, der noch größeren Herausforderung. Ihr extremer Reise"durst" jedoch ließ sich einfach nicht stillen, bis sie schließlich eine besondere Veränderung durchmacht, die ihre Haltung zum Reisen komplett auf den Kopf stellt ... In der neuen Episode erfährst du: * Warum es sich lohnt, deine Reise-Motivation genauer zu betrachten * Warum Reiselust , Glücksgefühl & Wahn sehr nah beieinander liegen * Wie du vom Suchen ins Finden kommst * Ob du dir trotz Umweltbewusstsein erlauben darfst , weite Reisen zu machen * Wie du dich weiterentwickeln kannst , ganz ohne deine Heimat zu verlassen Hier kommst du zur Folge: https://www.freunde-waldorf.de/freiwilligendienste/podcast-unter-freunden/20-podcast-wenn-weit-nie-weit-genug-ist-ueber-reisefieber-mit-sara-hamm/
  • Babett Rampke Zukunftswoche: Finde deine BerufungVom **27. - 30.11.** findet wieder unsere Zukunftswoche statt, zu der auch ihr als Ehemalige herzlich eingeladen seid! Die Zukunftswoche ist die **Online-Berufsorientierungswoche** von den *Freunden*. Wenn du dich manchmal fragst, wie es nach deinem Freiwilligendienst (oder Studium, oder Ausbildung...) für dich weitergeht, dann ist diese Veranstaltung genau richtig für dich. Hier bekommst du an vier Abenden (deutsche Zeit) unmittelbare Einblicke in die Berufs- und Studienwelt im anthroposophischen Kontext und das natürlich komplett kostenlos. Es gibt offene Gespräche mit leitenden Mitarbeitenden zur/zum **Waldorflehrer*innen-Studium Ausbildung zur*m Waldorferzieher*in Ausbildungen in der Heilpädagogik und der Sozialtherapie Ausbildung in der Pflege künstlerische Berufe** Das Programm und die Zoom-Links findest du [hier](https://zukunftswoche-mit-den-freunden.lineupr.com/zukunftswoche/).
  • Tatiana Overstolz Workshop Waldorfschule KarlsruheFür die Oberstufenprojekttage am Mo, 22.07. und Di, 23.07. werden Workshopleitende gesucht! Das Thema ist: Friedensarbeit/Krieg/Konflikte. Dazu passen auch das Kennenlernen anderer Kulturen, kulturelle Vielfalt: z.B. Tänze, Musik, Kochen,…Freiwilligendienst …oder ein passender Film. Du hast Lust, nach Karlsruhe zu kommen? Dann melde dich bei Tatiana t.overstolz@freunde-waldorf.de für mehr Infos.
  • Helmut Wolman Bitte hinterlegt euren Wohnort im Profil!Hallo ihr lieben Zu jeder Gruppe gibt es eine Karte der Mitglieder. Du findest sie, wenn du einfach auf das Gruppenbild oben links klickst. Dort findet man aber nur die Menschen, die auch ein Standort angegeben haben. Es muss ja nicht unbedingt direkt das Wohnhaus sein, aber wenn ihr zumindest eure Stadt angebt, finden euch anderen und wir können uns lokal vernetzen... gruß Helmut P.S. und wenn ihr schon dabei seid: Schreibt doch kurz in eurem Profil - Wann ihr euren Freiwilligendienst gemacht habt - Wo - und was ihr jetzt macht, studiert, ausprobiert...
  • Valentin Althoff MA Umfrage 10 MinutenLiebe ehemaligen Freiwilligen, ich bin Valentin Althoff, studiere gerade Politikwissenschaften im Master an der Universität zu Köln und arbeite an meiner Masterarbeit. Diese befasst sich mit internationalen Freiwilligendiensten. Mein Analyseteil würde dabei extrem durch die Erfahrungen anderer ehemaliger Freiwilliger bereichert werden. Deshalb würde ich euch bitten euch eben 10 Minuten Zeit zu nehmen um meine Umfrage zu beantworten. Die Antworten werden dabei komplett anonymisiert erfasst. Vielen Dank, Valentin Althoff Die Umfrage findet ihr hier: https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSeo9SoYT-H6ZN8pRafBeGMynMNbeDKs2gnRKRryyRWXPWd82w/viewform?usp=sf_link
  • Laura Jungmann Werde Freunde-Botschafter:in bei DAS FEST in Karlsruhe!DAS FEST ist **eine der größten Open-Air-Veranstaltungen in Deutschland** und findet von 20. bis 23. Juli in der Günther-Klotz-Anlage in Karlsruhe statt. Letztes Jahr hatten wir viel Spaß und Freude beim Verteilen von Freunde-Tattoos. Das wiederholen wir dieses Jahr! Wir suchen tatkräftige Unterstützung bei der Betreuung unseres Standes. Hast du Lust mit uns die Freiwilligendienste und die Freunde bekannt zu machen, und gleichzeitig das ein oder andere Konzert anzuhören? Melde dich gerne bei uns für alle weiteren Infos: [marketing@freunde-waldorf.de](mailto:marketing@freunde-waldorf.de)
  • Lukas Friedrich Boeckh Regeneratives und nachhaltiges Projekt im Norden Namibias braucht UnterstützungIm Rahmen meines Studiums habe ich über ein Projekt die Möglichkeit an ein Projekt anzuknüpfen, welches ich während meines Freiwilligendienstes in Namibia kennenlernen durfte! Den Bau eines nachhaltigen Frucht- und Gemüsegartens im Norden Namibias, welcher Nahrungsvielfalt, Einkommen und Unabhängigkeit in das kleine Dorf Eexumba bringen und gleichzeitig auch als Lehrgarten fungieren und somit Beispiel und Grundlage für die gesamte Region sein wird! Im Anhang oder direkt auf der betterplace.org Seite (https://www.betterplace.org/de/projects/120012-helft-uns-einen-regenerativen-frucht-und-gemuesegarten-in-namibia-zu-bauen) findet ihr mehr Informationen zum Projekt! Danke!
  • Babett Rampke Camphill Academy: Social Development studieren mit Praxisbezug im Camphill CaliforniaDu hast nach deinem Freiwilligendienst Lust (weiter) im Camphill zu leben und zu arbeiten? In den USA gibt es eine akademisch-praktische Ausbildung in **Social Development** (Kombination aus **Heilpädagogik, Sozialtherapie und Sozialer Landwirtschaft**) an der **Camphill Academy**. Dabei lebst und arbeitest du in einem Camphill und studierst gleichzeitig in einer festen Gruppe. Das **Camphill California** nimmt aktuell Bewerbungen entgegen für ein verkürztes **"Foundation Year" ab Januar 2022**. Im Herbst kann du dann die weiterführenden Studien fortsetzen. Alle Infos im Anhang und auf der [Webseite](https://camphillca.org/camphill-academy-students/)! Das Camphill California ist schon lange eine Einsatzstelle von uns, in der tolle Lernerfahrungen möglich sind. Die Gemeinschaft ist sehr lebendig, zukunftsgewandt und spirituell. Dort sind aufgrund des Studienangebots relativ viele junge Menschen. Mehr zu den Programmen der Camphill Academy findest du hier: https://camphill.edu P.s.: Bei der Camphill Academy gibt es auch eine Kooperation mit der Alanus Hochschule, evtl ist also eine Kombination aus Studium in den USA und Deutschland und eine Anerkennung des Abschlusses hier möglich.
  • Babett Rampke Neue Podcast-Folge!**Wie ist es in einer Camphill-Community aufzuwachsen?** In einer sozialen Einrichtung großwerden, die Eltern mit anderen Kindern teilen und im eigenen Zuhause arbeiten? Für Diotima Röschmann und Lars Oliver Menzel-Kemper etwas völlig Normales. Sie sind in Camphill Communities in den USA und am Bodensee geboren und aufgewachsen und sind erst in ihren 20ern ausgezogen (und arbeiten jetzt bei den *Freunden* :)). Wie das ihr Verständnis von Familie geprägt hat, wie ihr Kontakt nach "außen" war und wie sie damit umgangen sind, von Jahr zu Jahr neue Freiwillige in ihrer Familie aufzunehmen, erzählen sie Eva in dieser Folge. https://unter-freunden.podigee.io/11-new-episode Alle Folgen: https://www.freunde-waldorf.de/freiwilligendienste/podcast-unter-freunden/ ![](https://images.podigee-cdn.net/400x,sRuHRbsQRAh7nMl1FpYCfbCvvf5JyLhUCP0Ix49AG034=/https://cdn.podigee.com/uploads/u34555/7a94ac10-1fbe-4d0a-8cbc-934bc129a55b.jpg)
  • Babett Rampke Freunde-Podcast: Eva und André unterhalten sich über bewusste ErnährungFolge 23) **Real Talk #2: Bewusste Ernährung** Zuckerfrei, bio oder vegan? Auf was achtest du beim Essen? Und ist Ernährung eigentlich Privatsache oder tragen wir alle eine moralische Verantwortung, uns bewusst mit unserem Konsum auseinanderzusetzen? Über diese Fragen sprechen Eva Weingart und André Macco im zweiten Real Talk. In dieser Folge sprechen wir über: - Schlüsselpunkte im Leben, die zu mehr Bewusstsein führen - die unterschiedlichen Herangehensweisen an bewusste Ernährung - die Problematiken von steigendem Fleischkonsum - warum der Begriff "Missionieren" schwierig ist und wieso Aktivismus und Emotionalität so nah beieinnander liegen - wie Humor auch bei diesem Thema hilft - wieso es wichtig ist, auf seinen eigenen Körper und seine individuellen Bedürfnisse zu achten https://www.freunde-waldorf.de/freiwilligendienste/podcast-unter-freunden/23-podcast-real-talk-2-bewusste-ernaehrung ![](https://www.freunde-waldorf.de/fileadmin/_processed_/3/e/csm_Real_talk_2_Titelbild_ohne_Text_0bbf776f2d.jpg)
  • Helmut Wolman F-Cloud ist da: Der Online-Speicher aller Freunde-Freiwillige**Ab sofort könnt ihr Materialien, Fotos und Dokumenten von Seminaren und zu eurem Freiwilligendienst und der Ehemaligenarbeit in die F-Cloud hochladen. Diese basiert auf dem beliebten Nextcloud-System (eine Weiterentwicklung der owncloud) und kann wie früher die "Dropbox" auch mit eurem Computer syncronisiert werden.** Die Freunde-Cloud bietet deinem Team eine flexible Dateiablage mit umfangreichen Office-Funktionen, um gemeinsam an Dokumenten, Tabellen und Präsentationen zu arbeiten. Sie basiert auf Nextcloud und OnlyOffice. So stehen dir zwei Apps zur Verfügung, mit denen du die Cloud auch unterwegs nutzen und Dateien mit deinem Desktop-Computer synchronisieren kannst. Dazu musst du diesen Client installieren: https://nextcloud.com/install/#install-clients ![](https://community.freunde-waldorf.de/media/cosinnus_files/image_thumbnails/62c1042b11e354e919786078dd2e3818334e7ebe.png) Gruppen und Projekten stehen jeweils maximal 1 GB zur Verfügung. Jede*r Nutzer*in hat davon unabhängig 100 MB privaten Speicherplatz - im Startfenster der Freunde-Cloud könnt ihr euch einfach einen privaten Ordner anlegen. Benötigt ihr mehr Speicherplatz, schreibt an ehemaligenarbeit@freunde-waldorf.de.
  • Ehemaligenarbeit Freunde der Erziehungskunst Tipps & Tools: Erstelle ein Projekt**Willst du für deine Idee Mitstreiter:innen gewinnen?** Sobald du eine Idee für ein Projekt hast, gib auch anderen die Chance, Teil der Gruppe zu werden. Darüber könnt ihr einfach in Kontakt kommen, Umfragen zu Terminen und Meinungen ausfüllen und gemeinsame Dateien ablegen. Auch Protokolle oder Brainstorming Pads von euren ersten Treffen könnt ihr da sammeln. Beispiele für Community-Projekte könnten sein: * *Austausch:* **Regiogruppen** (let's revive them!), **Seminargruppen** aus dem Freiwilligendienst * *Interessen:* **thematische Gruppen** zum Teilen von spannenden Infos & Veranstaltungen, z.B. Klimaschutz, Friedensförderung, Entwicklungszusammenarbeit... * *Aktion:* zusammen macht es mehr Spaß die Welt zu verändern - **Orgagruppen** für Demos, Aktionen, Kampagnen usw. Einfach aufs **+** oben rechts klicken und **"Neues Projekt anlegen"** auswählen. Überleg dir einen Namen und gestalte die **Microsite** attraktiv mit Foto, Tags und deiner Erreichbarkeit und überleg dir, ob du es intern oder öffentlich angezeigt haben willst. Für eine **Anleitung** gibt es über die Wechange-Plattform ein [Video](https://youtu.be/LPRB4yNEOwc), dass für Projekte ab 1:25min interessant ist.
  • Lina Masek Unterstütze mit deiner Stimme Sumiska aus Peru!Die 14-jährige Sumsika aus Peru macht beim Song Contest "dein Song für EINE WELT" mit. Bei dem Wettbewerb geht es darum, ein Lied zu schreiben, das sich mit globalen Themen auseinandersetzt. In ihrem Lied "Sin Fronteras" ("Ohne Grenzen") singt sie davon, trotz aller Hindernisse für die eigenen Träume zu kämpfen und Grenzen zu überwinden. Sie bezieht sich auf die große soziale Ungleichheit in Peru. Denn die Menschen, die nicht so viel Geld haben, haben es viel schwerer ihre Träume zu verwirklichen. Ich habe Sumiska durch meinen Freiwilligendienst in Peru kennengelernt und würde mich freuen, wenn ihr sie dabei unterstüzt, den Pulikumspreis zu gewinnen! Hier könnt ihr bis zum 22.08. für ihren Song abstimmen: https://www.eineweltsong.de/voting/song/sin-fronteras-ohne-grenzen Und hier könnt ihr euch das Musikvideo ansehen: https://youtu.be/LLrSAVJdBwU Danke für eure Unterstütung!
  • Annabelle Schunk (sie/ihr) Wandelcampus 2021: Was wird passieren?Die Planung für den Wandelcampus schreitet stetig voran. Hier ist ein erster Überblick darüber wie wir die 4 Tage mit euch gestalten wollen. Nach und nach werden wir auch das Workshopangebot mit euch teilen. Was wir jetzt aber schon sagen können: Es wird spannend und vielfältig! Melde dich an und schau mit uns darauf, wie wir unsere Zukunft gestalten können. Egal ob du bereits eingefleischte:r Aktivist:in bist, du Inspiration willst, du gerade dein eigenes Projekt startest und Mitstreiter:innen suchst oder du nur weißt, dass du eine nachhaltige Zukunft mitgestalten wirst, aber keinen Plan hast, wie du anfangen kannst, der Wandelcampus kann das passende Event für sein. Weitere Infos und die Anmeldung findest du unter https://www.freunde-waldorf.de/freiwilligendienste/ehemaligenarbeit/bunte-projekte-und-wandel-campus/. Vielleicht kannst du selber nicht teilnehmen, aber kennst Menschen die sich dafür interessieren könnten. Leitet Ihnen gerne diesen Link weiter und erzählt ihnen vom Campus.
  • Laura Jungmann Werde Botschafter:in!Erinnerst Du Dich noch an die Aufregung und die vielen Fragen, die Du vor Beginn Deines Dienstes hattest? Nun ist seit dem einige Zeit vergangen, Du hast sicher unglaublich viel erlebt und bist mit einem reichen Erfahrungsschatz voll an Geschichten, Fotos, Videos und wertvollen Tipps zurückgekehrt. Lasse die Welt und Deine Nachfolger:innen an Deinen Erfahrungen und Deiner Expertise teilhaben und werde Botschafter:in für Freiwilligendienste! Du brennst für soziale und ökologische Nachhaltigkeit, eine inklusive Gesellschaft oder mehr Diversität? Nutze unsere mediale Reichweite, um deine Herzensthemen voranzubringen und werde Freunde-Botschafter:in! Es gibt noch weitere Bereiche, für die Du Dich gerne stark machen willst? Wir freuen uns auf Deine Vorschläge. **Trage dich [hier](https://www.cognitoforms.com/FreundeDerErziehungskunst/AnmeldungZumBotschafterinnenEMailVerteiler) ganz unverbindlich in den Botschafter:innen E-Mail-Verteiler ein.** Deine Eva & Babett PS: Für Dein Engagement als Botschafter:in bekommst Du Input, Workshops und eine Urkunde von uns!