Showing 50 of 200 results with topics: Nutrition and Consumption

  • Freiwilligendienst per Segelschiff in Mexico
  • Wandel Campus
  • Einsatzstelle Associação Comunitária Monte Azul
  • Freunde-Community-Forum
  • Aaron
  • Viktoria
  • Zukunftsblick-Erzählteamende
  • Water of the Future - Tools for Change
  • Wandel-Campus Planung
  • Leo Sernau
  • Brasilien
  • Regiogruppe Freiburg
  • Ehemalige Freiwillige
  • Helmut Wolman Abschieds NewsletterHallo ihr lieben Ich habe soeben den Abschiedsnewsletter verschickt, der eigentlich bereits letze Woche euch erreichen sollte, als ihr auch die Einladung zu dieser Community bekamt: https://newsletter.freunde-waldorf.de/t/j-43C5FD50FB10D2AD2540EF23F30FEDED Darin steht wie es weiter geht, und dass ihr hier in der Community herzlich willkommen sied, wo wir weiter in Kontakt bleiben können. Lieben Gruß Helmut
  • Paula Damberg
  • Ayesha Sinaida Mende
  • Einsatzstelle Dandelion Time
  • Bildungskoffer - Ernährung und Nachhaltigkeit
  • Kochinitiative
  • Charlotte
  • Nicole S.
  • Helmut Wolman Jetzt anmelden: Workcamp zur Landwirtschaft von morgenDiese Jahr machen wir Ende August wieder ein Workcamp auf dem Sonnenwaldhof im Schwarzwald und fragen uns, wie viel CO2 der Boden speichern kann, wie #Permakultur designed wird und was artgerechte Tierhaltung ist. https://www.grünblick.de/event-details/nachhaltige-landwirtschaft Für deine Berufswahl mit Perspektive! Teilnahme ist kostenlos. Bis 25 Jahre. ![](https://pbs.twimg.com/media/E4z9wfYXMAUBe9L?format=jpg) Im Workcamp **Nachhaltige Landwirtschaft** in der Lebensgemeinschaft Sonnenwald beschäftigen wir uns mit verschiedenen Formen und Berufen der modernen Landwirtschaft. * [Permakultur](https://glossardeswandels.de/#/?term=Permakultur) * [Regenerative Landwirtschaft](https://glossardeswandels.de/#/?term=Regenerative%20Landwirtschaft) * [Demeter Landwirtschaft](https://glossardeswandels.de/#/?term=Biologisch-dynamische%20Landwirtschaft) und alle Themenbereich der Ernährungs- und [Agrarwende](https://glossardeswandels.de/#/?term=Agrarwende) Gemeinsam entdecken wir das Thema Nachhaltigkeit im Berufsfeld der Landwirtschaft und erfahren alles über moderne Konzepte der ökologischen, zukunftsorientierten Bewirtschaftung landwirtschaftlicher Flächen. Das Workcamp ist für Jugendliche und junge Erwachsene bis 25 und hat das Ziel, Berufsperspektiven zu öffnen und Ideen zu entwickeln, wie in jedem Beruf nachhaltige Impulse gesetzt werden könne. **Kostenlos**: Die Kosten für die Teilnahme werden über die Projektfördermittel abgedeckt. ### Nachhaltige Landwirtschaft: Sie haben ein eigenes Ministerium, den stärksten Fuhrpark und die süßesten Schutzbefohlenen: LandwirtInnen. Das wohl älteste Berufsfeld seit der Sesshaftwerdung ist heute ein moderner Arbeitsplatz zwischen Ingenieurwesen und Handwerk, in Wind, Wetter sowie hygienischen Kühlräumen und mit Action und Emotionen. Die Landwirtschaft ist der Dreh- und Angelpunkt der Zukunft: Lebensmittelpreise entscheiden über Revolutionen, an dem Umgang mit Küken, Bienen und Kälbchen entscheiden sich Wahlen und der Ackerbau und die Forstwirtschaft könnte die einzige nennenswerte CO2-Senke für den Klimaschutz sein. Vom 25. August bis 1. September findet im Schwarzwald das Workcamp zum Berufsfeld der nachhaltigen Landwirtschaft statt. Auf einem der innovativsten Höfen mit regenerativen Landwirtschaft lernen wir die intelligente Bewirtschaften mit Permakultur, angemessener Milchviehaltung und besuchen umliegende Bauern und soger Metzgerein, um zwänge und Chancen der Lebensmittelwirtschaft zu erkennen. ### Das Arbeitsfeld für AllrounderInnen Das Tätigkeitsfeld der Landwirte ist vielfältig und genauso vielfältig sind die möglichen Arbeitsbereiche, in die du hier jeden Vormittag schauen kannst: regenerative Landwirtschaft permakultur Gemüseanbau Herdenmanagement (Hühner/ Kühe) Offene Werkstatt und Farmmanagement Nachmittags machen wir Exkursionen zu regionalen Erzeugern, Metzgereien, Biohöfen und Energiewirte. #### Grün by default In Workshops und Diskussionen beschäftigen wir uns mit der politischen Dimension sowie den Potentialen einer gut vernetzten Landwirtschaft in regionalen, kooperativen Strukturen. #### Deine Berufung Aber wer bist du? Wo zieht es dich hin? Mit Moving Mountains findest du in einem Berufungscoaching die richtigen Fragen für deinen Lebensweg. ## Programm: #### Mi. 25.8. Anreisetag Ankunft in Schernbach zwischen 16 und 18 Uhr, Zimmerbezug und Kennen lernen #### Tag 1 und 2 Persönliche Interessen und globale Herausforderungen erkennen, mit SDG-Rallay das Gelände erkunden. #### Tag 3 bis 5: Vormittags kannst du in einem der 4 Arbeitsbereiche selbst Hand an legen. Nachmittags machen wir Exkursionen zu Betrieben, Open-Spaces mit deinen Ideen oder laden Referent*innen ein. #### Tag 6: Der letzte Tag bietet dir nochmal die Möglichkeit, im Wandercoaching deinen eigenen Fragen und Impulsen nach zu gehen und in tiefen, gegenseitigen Gesprächen neue Inspiration zu bekommen. #### Tag 7: Nach dem Feedback und einer Abschlussrunde kannst du ab 14 Uhr wieder abreisen. Event: https://community.freunde-waldorf.de/group/freunde-community-forum/event/workcamp-im-schwarzwald-landwirtschaft-von-m/
  • Kochschulung August 2021
  • Kochschulungen
  • Leonie Jost (Lio)
  • Rika Pfeiffer
  • Thea Hempen
  • Nathania Ziegs
  • Susanne Zieger
  • Incoming Einreise
  • Helmut Wolman Herzlich Willkommen in der Zukunftsblick-GruppeSchön, dass du dabei bist! In dieser Gruppe können sich alle Erzählteamenden treffen. Erzählteamende sind ehemalige Freiwillige, die an Schulen von ihren Erfahrungen berichten und Workshops machen. Bitte gib in deinem Profil zumindest einen groben Standort an, damit wir gleich [auf der Karte](https://community.freunde-waldorf.de/project/zukunftsblick-erzaehlteamer/members/) sehen, wo wir überall verteilt sind. Das hilft uns auch Schulanfragen zielsicher zu verteilen. Viele Tipps findest du noch auf unserem [Zukunftsblick-Blog](http://zukunftsblick.freunde-waldorf.de/) aber auch hier könnt ihr Workshopabläufe, Methoden und interessante Fortbildungen teilen. Ich wünsche euch weiterhin viel Spaß und Freude! euer Helmut
  • Helmut Wolman Anfrage: Ehemalige:r für Projektwoche in DarmstadtMöchtest du einen Workshop/Projekttag an der Waldorfschule Darmstadt anbieten? Das kann zu allem alltagspraktisch sein, Kleidung reparieren, Kochen, Steuererklärung, Klimafreundlicher alltag, etc... Das Thema soll wie gehabt Lebenspraktischer Unterricht bleiben. Die Projektwoche soll vom **14. - 18.02.2022** stattfinde und wir würden es bevorzugen, erst um 10 Uhr mit den Projekten anzufange, wenn das für Sie zeitlich passt. Bis 15 Uhr gehen die Workshops täglich. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns möglichst zeitnah mitteilen welches Projekt Sie anbieten können, von wann bis wann Sie Zeit haben und wie viele Schüler an Ihrem Projekt teilnehmen können. Vielen Dank, die Schülervertretung der Freien Waldorfschule Darmstadt Leander Seitner Meldet euch bei: Peter Schönhöffer <schoenhoeffer@waldorfschule-darmstadt.de> Schülervertretung (SV) Freie Waldorfschule Darmstadt Arndtstraße 6 64297 Darmstadt Telefon: 06151-9555-0 Fax: 06151-9555-20 E-Mail: sv@waldorfschule-darmstadt.de
  • Junges Engagement BW
  • Babett Rampke Einladung: Transformativer Dialog durch TheaterDie Jugendsektion am Goetheanum möchte junge Menschen einladen zu einer einwöchigen Theatererfahrung **Frage! Begegne! Spiel!** Das Programm findet vom **11. bis 17. Oktober 2021 am Goetheanum** (Dornach/Schweiz) statt. **Es sind Plätze für Freunde-Ehemalige reserviert!** Die Veranstaltung richtet sich an junge Menschen (Altersgruppe von 16 bis 28 Jahren) aus verschiedenen Ländern und kulturellen Hintergründen, die Fragen zu ihrer Identität haben und ein Interesse daran, künstlerisch mitzugestalten. Während des einwöchigen Programms wird durch die **kollektive Arbeit der Gruppe schrittweise eine Theateraufführung entwickelt**, in der biografische Geschichten und Reflexionen zu Fragen der Vielfalt, der eigenen Identität und Begegnungen und Herausforderungen, denen wir als junge Menschen manchmal begegnen, gesammelt werden. Wir werden mit Schauspiel, Musik und Bühnenbild arbeiten. Die Teilnehmer werden während dieser kreativen sozialen Erfahrung von anderen jungen Künstlern begleitet. Die Woche gipfelt in der Aufführung einer Theateraufführung, die von allen Teilnehmern mitgestaltet wird. Die Aufführung findet am Samstag, den 16. Oktober 2021, am Goetheanum in der Schweiz statt. Zielgruppen Das Erlebnis ist für bis zu 40 junge Menschen im Alter von 16-28 Jahren konzipiert. Insgesamt sind 20 Plätzefür Jugendliche mit Migrationshintergrund 15 Plätze für Jugendliche, die in der Schweiz leben und weitere **5 Plätze sind für Alumni der Freiwilligenprogramme der Freunde der Erziehungskunst reserviert** Weitere Details: Die Teilnehmer werden für die gesamte Woche in der Umgebung des Goetheanum in getrennten Unterkünften für Frauen und Männer untergebracht. Die Mahlzeiten werden im Haus der Jugendsektion angeboten, das nur fünf Minuten vom Proben- und Aufführungsort entfernt ist. Der Transport und alle für die Aktivitäten notwendigen Materialien werden von der Organisation ohne zusätzliche Kosten für die Teilnehmer organisiert. Kosten: 25-.CHF alles inklusive. Sprache: Die Organisatoren sprechen Deutsch, Englisch, Arabisch, Spanisch, Japanisch, Schwedisch und Französisch auf verschiedenen Niveaus. Wir heißen alle Teilnehmer unabhängig von ihren Sprachkenntnissen willkommen. Wie man mitmachen kann: Wenn du ein junger Mensch bist, der an einer Teilnahme interessiert ist, kannst du uns einen kurzes Email schicken, vorzugsweise auf Deutsch oder Englisch, in dem du uns ein wenig über dich erzählst und warum du an diesem Programm teilnehmen möchtest. Wenn du möchtest, kannst du uns auch über Ihre bisherigen Erfahrungen im Umgang mit Fragen der Identität, der Vielfalt oder der künstlerischen Arbeit berichten. Bitte gib deinen Namen, dein Alter, dein Herkunftsland, die Sprachen, die du gut sprichst, und ob du an Schauspiel, Musizieren oder Bühnenbild teilnehmen möchtest. **ANMELDUNG: mail@youthsection.org** ![](https://www.youthsection.org/wp-content/uploads/2020/06/1.3.1_tlb_1010_YouthSection2020.svg)
  • Babett Rampke Morgen wird gefeiert: 10 Jahre IJFDPressemitteilung des AKLHÜ **„Gemeinsam-grenzenlos-engagiert“ – Jubiläumsveranstaltung zum 10-jährigen Bestehen des Internationalen Jugendfreiwilligendienstes (IJFD)** - Jubiläumsveranstaltung am 17. Juni als Livestream unter [bmfsfj.de](https://www.bmfsfj.de/) - IJFD-Entsendungen auch während der Pandemie möglich Der Internationale Jugendfreiwilligendienst (IJFD) feiert am 17. Juni mit einer digitalen Jubiläumsveranstaltung (Stream ab 11:00 unter www.bmfsfj.de) sein 10-jähriges Bestehen: unter dem Motto „gemeinsam-grenzenlos-engagiert“ lädt die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Christine Lambrecht zu einer Talk- & Expert:innenrunde sowie Workshops und einem Forum ein. **Der IJFD ermöglicht prägende Erfahrungen** Mit Förderung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) absolvierten bisher 27.000 junge Erwachsene aus Deutschland im Alter zwischen 18-27 Jahren einen Freiwilligendienst in einem von 109 Ländern weltweit. Mit ihrem Engagement können sie einen Unterschied bewirken: in den Einsatzstellen und bei sich selbst. Der IJFD ist dabei als Lerndienst angelegt: „Die Arbeit hier ist nicht nur einfach. Ich habe hier sehr viele Herausforderungen, denen ich mich stellen muss, aber an denen ich auch merke, dass ich wirklich wachsen kann.“, berichtet Chiara Ginder, aktuell Freiwillige der Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners in Israel. **IJFD in Zeiten von Covid-19** Der IJFD ist ein Programm, dass sich in den vergangenen 10 Jahren entwickelt und bewährt hat. Selbst während der Pandemie konnten und können – dank der engen Zusammenarbeit zwischen Entsende- und Partnerorganisationen – Freiwillige ausreisen, v.a. in europäische Länder. Das umsichtige Krisen- und Notfallmanagement sowie die pädagogische Begleitung der Träger geben den Freiwilligen auch in schwierigen Situationen Sicherheit. Die Trägerorganisationen – insgesamt 120 an der Zahl - freuen sich, ab Sommer wieder verstärkt auch außerhalb von Europa zu entsenden, über junge Menschen mit Lust auf einen internationalen Freiwilligendienst sowie auf viele weitere Jahre der guten, produktiven Zusammenarbeit mit ihren Zentralen Stellen und dem BMFSFJ. Zum Jubiläumsjahr wünschen sie sich einen Ausbau des erfolgreichen IJFD, um allen interessierten jungen Menschen diesen lebensprägenden Lerndienst ermöglichen zu können. ![](https://www.bmfsfj.de/resource/image/181918/3x2/870/580/81eb5580081899195ae78434c79fa7bb/07196649A726C56FB59AAF7197A942B1/jubilaeum-jugendfreiwilligendienst.png)
  • Falko Mattmüller Sommerfreizeit für KinderHallo zusammen, Wir sind eine Gruppe junger Menschen des Oberlinimpuls e.V., einem gemeinnützigen Verein aus Freiburg, der Tagungen, Freizeiten und Projekte zu verschiedensten Themen für Kinder und Jugendliche veranstaltet. In diesem Sommer veranstalten wir wieder eine **Sommerfreizeit im Schwarzwald, für Kinder zwischen 9 und 12 Jahren.** Es gibt noch einige freie Plätze und wir freuen uns, wenn ihr den Flyer im Anhang an interessierte Eltern und Kinder weiterleitet. (vielleicht habt ihr ja jüngere Geschwister/Neffen/Nichten?) Vielen lieben Dank! Falko (für das Team) Weitere Infos und ein Anmeldeformular gibt's im Flyer oder unter folgendem Link: www.oberlinimpuls.org/sommerfreizeit
  • David Si Studie zur Wahrnehmung sozialer ProjekteHallo ihr Lieben! Im Rahmen meines Studiums der Kultur- und Sozialanthropologie beschäftige ich mich mit der allgemeinen Wahrnehmung verschiedenster sozialer Projekte. Ich möchte wissen, hat sich die Wahrnehmung und das Bewusstsein durch und während der Pandemie verändert? Wie ist die Wahrnehmung der breiten Öffentlichkeit tatsächlich? Welches Publikum sind die Hauptunterstützer - oder Interessenten? Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr euch ein paar Minuten Zeit und an der Umfrage teil nehmt! https://www.survio.com/survey/d/L5V2N0S9O1K7P3Z4U Da es thematisch passt, poste ich auch gerne am Ende der Studie das Ergebnis dieser Umfrage hier im Portal. Vielleicht hilft das ja auch dem/der einen oder anderen beim Aufbau von Spendernetzwerken oder Unterstützerkreise. Vielen lieben Dank euch! David S.
  • Lina Masek Unterstütze mit deiner Stimme Sumiska aus Peru!Die 14-jährige Sumsika aus Peru macht beim Song Contest "dein Song für EINE WELT" mit. Bei dem Wettbewerb geht es darum, ein Lied zu schreiben, das sich mit globalen Themen auseinandersetzt. In ihrem Lied "Sin Fronteras" ("Ohne Grenzen") singt sie davon, trotz aller Hindernisse für die eigenen Träume zu kämpfen und Grenzen zu überwinden. Sie bezieht sich auf die große soziale Ungleichheit in Peru. Denn die Menschen, die nicht so viel Geld haben, haben es viel schwerer ihre Träume zu verwirklichen. Ich habe Sumiska durch meinen Freiwilligendienst in Peru kennengelernt und würde mich freuen, wenn ihr sie dabei unterstüzt, den Pulikumspreis zu gewinnen! Hier könnt ihr bis zum 22.08. für ihren Song abstimmen: https://www.eineweltsong.de/voting/song/sin-fronteras-ohne-grenzen Und hier könnt ihr euch das Musikvideo ansehen: https://youtu.be/LLrSAVJdBwU Danke für eure Unterstütung!