Showing 50 of 179 results with topics: Mobility

  • Freiwilligendienst per Segelschiff in Mexico
  • Wandel Campus
  • Julienne Online-Workshop: Seenotrettung und Migration im Mittelmeer - eine persönliche AnnäherungÜber Seenotfälle von Booten mit geflüchteten Menschen im Mittelmeer wird regelmäßig in den Medien berichtet. Die Veranstaltung bietet eine Einführung und persönliche Annäherung an dieses aktuelle Thema. Sie zeigt, dass die Notfälle Ausdruck ungelöster Probleme von Globalisierung und Migration sind. Die Teilnehmenden lernen Formen zivilgesellschaftlichen Engagements kennen, die auch für sie anwendbar sind und sie in ihrem entwicklungspolitisches Engagement unterstützen. Der Workshop richtet sich an Aktive und Interessierte des Jungen Engagements von BtE in Baden-Württemberg. **Wann?** Mittwoch, 14.07.2021, von 17:00 - 20:00 Uhr **Wo?** Online via Zoom **Wer ist dabei?** Reiner Focken-Sonneck, Diplom-Agrarbiologe, Entwicklungsfachkraft in Nicaragua, 25 Jahre bei einem großen kirchlichen Entwicklungswerk tätig und BtE-Referent. Der Referent ist nahe der deutschen Nordseeküste aufgewachsen, wo die Seenotrettung traditionell hohe Aufmerksamkeit und Wertschätzung erfährt. Er engagiert sich schon viele Jahre für die zivilgesellschaftliche Seenotrettung im Mittelmeer. **Du willst mit dabei sein?** Dann melde dich spätestens bis zum 12. Juli 2021 per E-Mail an: jungesengagement@epiz.de Der Workshop wird sehr interaktiv sein, daher ist die Teilnehmer*innenanzahl auf 20 Personen begrenzt. Den Veranstaltungsflyer findest Du [hier](https://www.epiz.de/files/inhalt-epiz/Projekte/Junges%20Engagement/Online%20Workshop_%20Seenotrettung%20und%20Migration%20im%20Mittelmeer_14.07.2021.pdf). **Wir freuen uns auf Dich!** ![](https://www.epiz.de/files/inhalt-epiz/Projekte/Junges%20Engagement/Online%20Workshop_%20Seenotrettung%20und%20Migration%20im%20Mittelmeer_14.07.2021.jpg)
  • Piet
  • Sarah Arango
  • Carolin Harscher Kursangebot: Challenge Accepted! Dein Einsatz für einen nachhaltigen Wandel mit unseren Tipps & ToolsDir sind nachhaltiges Handeln und der Einsatz für globale Gerechtigkeit in den Bereichen Mobilität, Konsum oder Ernährung wichtig? Du willst etwas verändern und mehr Engagement in deinen Alltag integrieren? Unsere Tipps & Tools helfen dir dabei! Wir arbeiten gemeinsam heraus, wie du dich zum Beispiel selbst zum Dranbleiben motivierst, gemeinsam mit Gleichgesinnten deinen Impact steigerst und deine Ideen verwirklichst. Wir begleiten dich bei deiner Challenge für eine bessere Welt. Wähle deinen Schwerpunkt und dein Paket aus unseren spannenden Workshops, so wie es in deinen Alltag passt (3 Workshops à 2 Stunden sind obligatorisch). Start des kostenlosen Kurses ist Freitag, 16. September 2022, 19 – 21 Uhr. Alle Workshoptermine und den Anmeldelink gibt es hier: www.finep.org/anmeldung oder bei Anna-Maria Schuttkowski unter 0711 / 93276868 oder anna-maria.schuttkowski@finep.org. Wir erstatten den Teilnehmenden bei Bedarf die Fahrt- und Übernachtungskosten. Während der Kurszeiten bieten wir vor Ort kostenfreie Verpflegung an. Nach Abschluss des Kurses erhalten die Teilnehmenden ein Teilnahmezertifikat. Veranstalter ist das forum für internationale entwicklung + planung aus Esslingen, gefördert wird das Projekt durch ENGAGEMENT GLOBAL mit Mitteln des BMZ und aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg über die SEZ. finep ist allein für den Inhalt verantwortlich.
  • Susanne Zieger
  • Junges Engagement BW
  • Babett Rampke Aktion: Freie Fahrt für Freiwillige: Nächster Halt 9-€-Ticket!Die aktuelle Erfolgsgeschichte des 9-Euro-Tickets macht deutlich, dass bei politischem Willen eine bundesweit einheitliche Ticket-Lösung für den öffentlichen Nahverkehr möglich ist. Seit vielen Jahren wird im Rahmen der Kampagne **#freiefahrtfuerfreiwillige** versucht, freie oder vergünstigte Fahrt im ÖPNV für Freiwillige zu erreichen. Bisher mit überschaubaren Erfolgen, da das Thema als Pingpong-Thema zwischen Bund und Ländern hin- und hergereicht wird. Freiwilligendienstleistende tragen jedes Jahr durch ihr bürgerschaftliches Engagement wesentlich zur Stärkung einer demokratischen Gesellschaft bei. Dass sich junge Menschen ein Jahr lang freiwillig in Vollzeit in den Dienst der Gesellschaft stellen, verdient große Anerkennung und Wertschätzung. **Die Weiterführung des 9-€-Tickets für Freiwillige ist ein Schritt weiter Richtung Wertschätzung des individuellen Engagements aber auch in Richtung Sichtbarkeit der Freiwilligendienste.** Da das Aktionspapier nun final verabschiedet wurde, möchte ich es gerne Euch allen zur Verfügung stellen und Euch bitten sich ebenfalls in den noch verbleibenden August-Wochen mit dafür einzusetzen, dass das 9-Euro-Ticket auch weiterhin Freiwilligendienstleistenden zur Verfügung steht. **In der Community findest du das Positionspapier und eine Mailvorlage. Wir würden uns freuen wenn du Politiker:innen Mails schreibst, es in deine politischen Jugendverband einbringst, deinem lokalen Verkehrsverbund eine Postkarte schreibst usw.... DANKE!!**
  • Thea Hempen
  • Helmut Wolman Wer macht mit beim Segel-Freiwilligendienst?Warum Fliegen nicht das beste ist und dass Containerschiffe mit Rohöl die Meere zerstören, ist vermutlich allseits bekannt. Davon motiviert hatten sich beim Wandel-Campus 2019 einige Pioniere für neue Freiwilligendienste getroffen: - Claudio Jax (Leiter Freiwilligendienste weltweit), Felix Henning (erfahrener Seminarpädagoge) und knapp 20 ehemalige Freiwillige - Cornelius Bockermann, Kapitän der Avontuur von Timbercoast - Hermann Pohlmann und Jaspar Röh von Teikei-Kaffee, Künstler für einen neuen fairen Welthandel - Über 10 SchülerInnen der Waldorf-SV-Tagung, die sich für Freiwilligendienste interessieren. Zusammen lernten wir viel über das Segeln, die Arbeit an Board aber auch über Freiwilligendienste, Förderkreise und Vorbereitungsseminare. Unser Ziel ist, eines tages CO2-freie Freiwilligendienste zu machen. Vielleicht hilft diese Community dabei, dass es irgendwann realität wird. Mach mit! Lieben Gruß Helmut
  • Helmut Wolman
  • Babett Rampke Lasst uns den Wandel-Campus-Bericht ko-kreieren!Liebe Menschen, wie schön, dass du dabei warst! Ich bin noch sehr erfüllt vom Campus. Ich freue mich regelrecht darauf, den Bericht vom Campus zu schreiben - einerseits für andere Ehemalige und zukünftige Teilnehmende, und andererseits für die Fördergeberin Engagement Global. Unterstütz mich dabei! Ich habe mehrere [Neuigkeiten](https://community.freunde-waldorf.de/project/wandel-campus/note/list/) gepostet, zu allen Workshops und noch einen Allgemeinen. Im Chat können wir daraus auch jeweils einen Thread machen. Du kannst einfach deine Gedanken ganz kurz teilen - wenn ich pro Workshop ein paar Zitate habe, dann wird der Bericht toll! Zumal ich ja auch nicht überall dabei war und gar nicht weiß **worum es euch im Kern wirklich ging dabei**... Außerdem wissen dann auch alle hier in der Gruppe, mit wem sie sich über das Thema des Workshop unterhalten können, wer teilgenommen hat. Da gab es ja großes Interesse noch mehr mit zu bekommen. Wenn du besonders gerne Texte schreibst und in den nächsten zwei Wochen etwas Zeit hast, kannst du mich auch beim Zusammenbasteln unterstützen - schreib mir einfach eine Nachricht oder einen Kommentar. **Danke!!!**
  • Tatiana Overstolz **Über den Ort des Wandel Campus 2022:** "Wir beschäftigen uns mit der Frage, wo lang wir uns als Gesellschaft, als Individuum oder auch als Stadt entwickeln wollen und wie wir dies positiv beeinflussen können." Seit Mai 2021 ist das** Wolang Netzwerk in Altenburg**, um die Vision von einer sozial- und ökologisch nachhaltigen Gesellschaft an einem Ort umzusetzten, der seine besten Jahre hinter sich hat. Sie haben dafür z.B. einen Kulturspäti mit Regionalladen gegründet, der geminschaftlich betrieben und verwaltet wird und es ermöglicht,  bio-Lebensmittel zum Großhandelspreis zu beziehen.  Nur ein paar Meter weiter steht das alte Casino, welches Räume einer ehemaligen Gaststätte und eines Festsaals umfasst, als Wächterhaus. Hier werden Freiräume für Kreative und Initiativgruppen sowie deren Projekte geschaffen. Die Stadtbevölkerung ist stets zum Mitwirken eingeladen und wird auch beim Wandel Campus mit einbezogen sein. Wir freuen uns sehr, das wolang?-Projekt als unsere Gastgeber für den Wandel Campus zu wissen. Das Wochenende ermöglicht uns einen tiefen Einblick in die Initiativen vor Ort, z.B. in Form eines Stadtspazierganges mit einzelnen Stationen uvm.!
  • Tatiana Overstolz Juhu der Wandel Campus 2022 naht und wir freuen uns! Damit wir uns in Altenburg auch finden, hier schoneinmal ein kurzer photografischer Eindruck unseres diesjährigen Planungsteams. Das sind Luisa, Magdalena, Jakob und Tatiana. Wir studieren, arbeiten, sind in verschiedenen Projekten unterwegs, teamen, reisen, haben uns alle an der TeamerInnenschulung getroffen und sind ebenso gespannt darauf, uns endlich bald "in echt" wiederzusehen statt vor dem Bildschirm! Liebe Grüße und bis dahin, das Planungsteam 2022